Verfügbarkeit prüfen

Viel Grün, Entspannung, Erholung und Kultur, so präsentiert sich der erstmals 1282 erwähnte Erholungsort im Spessart seinen Besuchern aus nah und fern. Mit rund 60.000 Übernachtungen im Jahr ist Heimbuchenthal heute der beliebteste Urlaubsort im Spessart.

Zwischen "Himmerl & Hölle" befindet sich der Besucher des insgesamt 12,5 km langen Europäischen Kulturweges in Heimbuchenthal. Der Weg zur Kapelle "Herrin der Berge" führt geradewegs in den "Himmel"; abwärts geht es dann auf dem Weg entlang des Baches "Elsava" in die "Hölle" zum Höllhammer, einem Ensemble eines ehemaligen Eisenhammers. Beim Kulturrundweg von Kindern für Kinder gibt es für Groß und Klein einen abwechslungsreichen Spaziergang zu erleben.

Entlang der Promenade "Wiesenweg" sind rekonstruierte ehemalige Bewässerungssysteme (Wässerwiesen) und ein Grenzsteingarten zu sehen. In der herrlichen Landschaft, in die ein Musikpavillon und ein Kurparksee mit einer Mehrgenerationenspielgeräte-Anlage in Heimbuchenthal eingebettet sind, lässt es sich wunderbar entspannen. Fahrradfreunde können einen Radrundweg entlang der "Elsava" nutzen.

Heimbuchenthal verfügt über eine ausgezeichnete Gastronomie, die weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus einen hervorragenden Ruf genießt. Das ganze Jahr über finden Veranstaltungen udn Feste der Heimbuchenthaler Vereine statt, bei denen die Gäste immer herzlich willkommen sind.

Fühlen Sie sich wohl in der gastfreundlichen Urlaubsatmosphäre Heimbuchenthals!

heimbuchenthal.de